Anti- Polemik

Mal wieder etwas ganz Anderes, was ohne Depression aber mit viel Herzblut und Überzeugung und einer kleinen „Weisheit“, die mein Papa mir beigebracht hat, als ich 5 Jahre alt war: Mit den Menschen ist es ein bisschen, wie bei Lebensmitteln – du solltest immer erst probieren, wie der Mensch so ist, bevor du sagst PFUI, wie eklig. Allein vom Riechen und Gucken kann man das nämlich gar nicht sagen.


Eines Tages werden alle Lichter erlöschen,

all die Macht, die uns blendet,

all der Hass wird enden

und alles Leid, denn

wir alle sind

am Ende

Staub


Dann endlich werden keine Schüsse mehr fallen

kein Blut fließen, böse Worte verstummen;

Zwietracht, Streit,diese endlose Hetze

und keine Tränen, denn

wir alle sind

am Ende

Staub


Dann, wenn wir uns letztendlich ergeben müssen,

wird die Hautfarbe nur unbedeutend sein;

all die Ausgrenzung umsonst,

es wird vergessen, denn

wir alle sind

am Ende

Staub

!


 

Lyrisch betrachtet sicher nicht das Beste, was ich geschrieben habe. Allerdings entstand dieses Gedicht noch zu Schulzeiten, vor 10 Jahren, als ich 16 war. Und es passt heute womöglich noch besser, als damals – leider. Es gibt begründete Ängste, die der Einzelne in seiner Subjektivität mit sich herumträgt und das ist auch okay – es wäre den Medien und der Politik ein leichtes diese Ängste durch Aufklärung und Fakten zu entkräften. Aber das geht natürlich nicht. Das wird vermutlich auch niemals passieren. Schon meine Oma hat die CSU immer nur deshalb gewählt, weil sie den damaligen Vorsitzenden so sympathisch fand. Da muss man dann eben ein bisschen mehr tun und die Wählerschaft mit einem abwechslungsreichen Programm aus Polemik bei Laune halten 😉 wobei die CSU natürlich nur ein Beispiel dafür ist, wie mit den Sorgen und Befürchtungen der Menschen gespielt wird…

So. Das Wort zum Sonntag oder so 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s