Juhu. 

Was viel besser klingt, als es dann ist? 

Eine/n neue/n Mitbewohner/in zu suchen. Gar nicht so einfach für mich so auf Authentizität – bedachten Menschen, denn wie findet man bei dieser Show heraus wie jemand wirklich ist. 

Und in einer Stadt wie München kommen da viel zu viele Anfragen – wie soll ich da überhaupt den Überblick behalten? 

Habt ihr Tipps für mich? Wie finde ich den oder die Richtige? 

10 Kommentare zu „Juhu. “

  1. Wir haben auch immer Castings gemacht, da waren sooooo viele Anfragen immer. Ich würde aufs Bauchgefühl hören und sobald das nur ein bisschen zwickt, dann darauf hören. Letztendlich merkt man ja erst beim Zusammenwohnen, ob es dann wirklich passt. Ich wüsste was mir wichtig wäre, jemand ruhiges, keine Parties, niemand, der gerade erst von Mama und Papa auszieht, so die Richtung wäre das bei mir zum Beispiel und würde sowas dann auch einfach klar kommunizieren – nichts ist doofer als sich zu verstellen und dann beim Zusammenwohnen zu merken, dass es doch nicht passt.

    Viel Erfolg dir!!

    Gefällt 3 Personen

  2. Aber ja, ist wirklich nicht so einfach zu merken, ob der andere dann allem zustimmt, nur weil er das Zimmer haben möchte. Aber ich glaube, wenn man direkt ist, dann merkt man auch an der spontanen Reaktion des anderen wie er so ist. Und auf das Gute im Menschen vertrauen 😦

    Gefällt 1 Person

  3. Viel Glück bei deiner Suche. Kann dir nicht wirklich einen Tipp geben, war noch nie in der Situation, aber ich denke, wenn dein Bauch dir sagt, ja, dann ist es der richtige Mensch. Man merkt ja meist sehr schnell, ob einem jemand total sympathisch ist oder eher nicht so 🙂 Drücke die Daumen!

    Gefällt 1 Person

  4. Mitbewohner finden gar nicht so einfach und da ist sich beirren lassen manchmal ganz schön fatal…
    Was geht für dich und was geht nicht?

    Passt ihr zusammen?
    (Vielleicht auch mit Blick auf Beruf_StudiumZeiten (z.B. Nachtarbeit [=Tag leise sein]…) Musik, Vorlieben, Haustiere, Hobbys, Gewohnheiten, auch Dinge zusammen machen?
    Haushalt helfen (Ordnung und Sauberkeit), finanzielle Absicherung [kann wichtig sein_werden], Freunde Besuch [kann ja sein das bei dir dann die Wohnung immer voll gepackt mit PartyMenschen ist- außer du wünschst das natürlich 😉 )
    Könnte eine Freundschaft daraus wachsen? Dann wäre es ja schön wenn ihr gut zusammen passt…

    Was wird dann alles zusammen verwendet (Haushaltsgeräte, Telefon_Inet_TV)?
    Was bringt ein neueR MitbewohnerIn mit?
    Was wenn Geräte kaputt gehen (durch z.B. Mehrbelastung % Anteil an Reparatur/ Neuerwerb)

    Mietvertrag Regelungen (einer Hauptmieter= volle Verantwortung!) oder alle einzelne Mietvertrag, Nebenkostenverteilung, Alter des neues Mitbewohners [Eltern als Sicherung])

    Heute kann Miss schreiben, hätten sich die MitbewohnerSuchenden doch auf das Bauchgefühl verlassen…

    Ich wünsche dir viel Glück und Drücke dir die Daumen das du jemanden findest der zu dir passt und sich nicht hinterher der Wahnsinn einstellt 😉

    …mit blauen🐘Grüßen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s