Anleitung zum Herzrasen, weiche Knie bekommen und intensiven Grübeln.

Oder wie du dir etwas wirklich gutes schon vorher kaputt machen kannst - mit Erfolgsgarantie. Beschließe, dass du wirklich verdammt dringend mal wieder Urlaub bräuchtest - passenderweise hast du auch noch ein paar verbleibende Urlaubstage. Durchstöbere voller Vorfreude das Internet. Finde einen Flug nach Teneriffa, trinke währenddessen zwei Tassen Kaffee auf leeren Magen. Jetzt fällt dir… Weiterlesen Anleitung zum Herzrasen, weiche Knie bekommen und intensiven Grübeln.

Blubbblubbblubblubbblubb 

Da arbeitet man die ganze letzte Woche für die kranken Kollegen mit und freut sich auf die freien Tage - et voila, liege ich nun selbst flach. Ist aber nur eine sehr harmlose Erkältung und ich nutze sie zum Meditieren und Bücher lesen. Und zum mir selbst und allen Anderen mal wieder ein bisschen Mut… Weiterlesen Blubbblubbblubblubbblubb 

Trau dich was.

Manchmal muss ich ein bisschen Kraft sammeln, um dann mit Anlauf durch die Angst durchzuspringen. Wie gestern, als ich an einen Ort ging, den ich wegen vorheriger Erfahrungen lieber vermieden hätte, aber da wartete ein wichtiger Mensch und ich wollte unbedingt. Da kam doch dann direkt ein bisschen Stolz durch und mir ist klarer denn… Weiterlesen Trau dich was.

Die Blutergebnisse… 

sind in Ordnung, Eisen ein bisschen am unteren Rand, aber nicht behandlungsbedürftig. Ahaber... Das Cholesterin ist zu hoch. Und der Blutfettwert. Und das bei einer 90% veganen Ernährung, Nichtrauchen und regelmäßigem Sport, so wie Normalgewicht. Wie hab ich das denn geschafft 😁 Es fiel allerdings auf, dass ich konstant niedrigen Blutdruck habe, meistens so 50/90… Weiterlesen Die Blutergebnisse… 

Something in between

Etwas besseres als diese Überschrift fällt mir zu meinem momentanen Zustand nicht ein - besser als beim letzten Beitrag, aber nicht so richtig gut. Noch nicht so recht verarbeitet und schon gar nicht sicher in mir Selbst. Wo ich das ja sonst so unheimlich bin... 😉 Blut wurde heute morgen beim Arzt abgegeben und ein Termin beim… Weiterlesen Something in between

Could it be worse? 

Natürlich - das geht immer! Für mich ist heute aber mein Albtraum - Szenario wahr geworden. Ohnmächtig werden in öffentlichen Verkehrsmitteln. Und ich ertappe mich dabei, dass ich mir selbst die Schuld daran gebe, schließlich bekomme ich es nicht mal mehr hin 'unfallfrei' S-Bahn zu fahren... Halt die Klappe, sage ich mir da nur. Tatsächlich… Weiterlesen Could it be worse? 

Es hat einen Namen

Pfui und yeah - meine Angst, nein, meine Ängste, existieren nicht nur und führen ein Eigenleben, nein, sie heißen auch noch irgendwie. Das ist beängstigend und beruhigend zu gleich, endlich lasse ich mich kategorisieren, dadurch wird es aber auch verdammt ernst. Und ich komme nicht umhin das Angststörung zu nennen. Diesen Zustand wollte ich gerne… Weiterlesen Es hat einen Namen