Still not easy 

Da schreibe ich von meiner Entwicklung, male meine Angst und blicke sogar positiv in die Zukunft. Und dann... Dann wird es Abend und ich sitze hier und spüre mein Monsterherz deutlich wie eh und je. Katastrophendenken zieht auf, Versagensangst macht sich breit und das Gefühl sowieso eh gar nichts schaffen zu können. Ich will euch… Weiterlesen Still not easy 

Jahresrückblick mal anders.

Nämlich von Jule, mit Jahresendzeitcoachingstöckchen Jule's Beitrag Und ich wollte diesen Beitrag hier schon längst verfassen und mache das heute nun wirklich und endlich. Rückblick auf 2017: Wenn dein Jahr 2017 verfilmt werden würde, welchen Titel würde der Film tragen? Dem Leben winken. Welchen Tag aus 2017 möchtest du gerne nochmal erleben? Der Tag an dem… Weiterlesen Jahresrückblick mal anders.

Liebe Angst… 

Was brauchtst du, um nicht mehr so oft das Gefühl zu haben mich beschützen zu müssen? Komm, wir gehen... 20 Minuten Meditation zum Thema Ängste loslassen und ich habe ein klares Bild vor Augen. Es gelingt mir sogar einen neuen Begleiter zu visualisieren und euch mit meinen Zeichenkünsten zu bereichern 😛😉 Mein Mut ist nicht… Weiterlesen Liebe Angst… 

Nur weil man mit Kindern arbeitet, heißt das noch lange nicht, dass man auch ein anständiges Sozialverhalten hat.

In Zeiten des Erziehermangels als Erzieherin zu arbeiten, verspricht zwar absolute Jobgarantie, erschöpft gleichzeitig aber auch sehr. Deshalb gelang es mir auch nicht mich in den vergangenen Tagen hier irgendwie zu Wort zu melden, weil die Arbeit mich so eingenommen hat. Dabei hätte es viel zu sagen gegeben. Etwa wie traurig und sprachlos ich über… Weiterlesen Nur weil man mit Kindern arbeitet, heißt das noch lange nicht, dass man auch ein anständiges Sozialverhalten hat.

Ein Teil vom Leben.

Mit diesem Beitrag möchte ich keinen falschen Eindruck vermitteln, kein Mitleid erhaschen und mich nicht mal wirklich erklären, höchstens ein bisschen. Und wenn, dann will ich mich mir vor allen Dingen selbst erklären, näher bringen, oder wie man das sonst noch sagen kann. Vor meinem Urlaubsantritt vergangene Woche hatte ich noch eine Sitzung bei meiner… Weiterlesen Ein Teil vom Leben.

25 Grad weniger und eine Woche später…

bin ich wieder da. Gestern spätabends gelandet, 7 Stunden im Flugzeug gesessen, dank einer Zwischenlandung in Basel. Für Hin- und Rückflug habe ich insgesamt gebraucht: 1/2 Tablette Diazepam 3 Reiseübelkeitstabletten Eine ganze Menge pflanzliches Durchfallpräparat Gefühlte 100 Meditationen, die ich angehört habe Die Angst und Nervosität im Vorfeld haben mich gefühlt halb umgebracht, ein grauenvoller… Weiterlesen 25 Grad weniger und eine Woche später…