Still not easy 

Da schreibe ich von meiner Entwicklung, male meine Angst und blicke sogar positiv in die Zukunft. Und dann… Dann wird es Abend und ich sitze hier und spüre mein Monsterherz deutlich wie eh und je. Katastrophendenken zieht auf, Versagensangst macht sich breit und das Gefühl sowieso eh gar nichts schaffen zu können.

Ich will euch nur sagen – ich habe mich schon so sehr entwickelt und bin doch immer wieder in dieser Lage und muss aushalten, bis es wieder vorbei geht. Das Leben verläuft nicht steil bergauf, wir surfen auf Wellen rauf und wieder runter, in die depressiven Gefühle und wieder hinaus. Und obwohl ich damit eigentlich schon so viel besser umgehen kann, fühlt es sich nicht so an.
Durchhalten, meine Lieben

13 Kommentare zu „Still not easy “

  1. Das kenne ich leider nur auch zu gut- motiviert, voller Tatendrang, alles schaffend und dann…alles trostlos, leer, doch nicht alles könnend usw…und dennoch,..bei mir war die Grundtendenz lange Zeit negativ, dann positiv, im Moment hält es sich die Waage. Drück dich jetzt einfach mal – Glg Herta

    Gefällt 1 Person

  2. Alles darf sein. Du bist am guten Weg. Lasse alles zu. Auch die Trauer, das Unverständnis, der Neid. Lasse es zu. Und dann versuche es loszulassen. Befreie dich von deiner Last. Fokussiere dich auf das, was dir gut tut. Und wenn es nur bedeutet Abends früher schlafen zu gehen oder in Ruhe ein Buch zu lesen und sonst nichts zu machen. Es ist in Ordnung so wie es ist. Es macht alles Sinn. Du bist so gemeint so wie du bist. Und es ist gut so dass du anders bist als die anderen. Denn die anderen gibt es ja schon. Dein Weg ist gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s